Samstag, 3. Dezember 2016

 Es ist hier nicht üblich, aus dem Haus zu gehen bevor die Sonne den Talboden erreicht.
Da muss ich mich noch umgewöhnen
 Am Bahnhof Giubiasco schweift der Blick erst mal zu dem schönen Berg Pizzo di Claro
 Dann geht für A-Yana die Post ab
 Trotz dem "frühen" Morgen sehr viele Hundebegegnungen
 Und jetzt beleuchtet auch schon die Sonne unseren Weg und die Jacke kann ausgezogen werden
 Ich bin von den weissen Bäumen entzückt

 die Beiden geben Vollgas
 Diese Brücke führt nicht mehr über den Ticino, sie wurde ersetzt und als Denkmal so stehen gelassen, es sollen aber Pläne bestehen, sie wieder herzustellen


 Jö, die süssen Kleinen
 Und immer die schöne weisse Pyramide vor herrlich blauem Hintergrund.
Ein Traumtag
 Hier sprudeln Moesa und Ticino bereits vereint dem Lago Maggiore entgegen

 Durst löschen und Pfoten kühlen ist angesagt

Aussicht zu den Schneegipfeln vom Bahnhof Arbedo Richtung San Bernardino

Freitag, 2. Dezember 2016

Impressionen aus der Zentralschweiz

aus dem IC Neigezug fotografiert

 am Zugersee
 am Zugersee
 am Zugersee
 Rigiblick
 Rigiblick nicht getroffen
die Königin der Berge
 am Lauerzersee
 die Mythen
 am Urnersee
 der Gitschen und Uri Rotstock
bei Flüelen

und dann ging die Reise weiter durch den neuen Tunnel und ersparte 20 Min. Reisezeit.

Der neue Morgen beginnt vielversprechend über meinem Hausberg Gaggio

Dienstag, 29. November 2016

Stein am Rhein

Das Wetter ist umwerfend, da muss ich mir einen besonderen Spaziergang ausdenken
 Die Wahl ist auf Stein am Rhein gefallen
 ein ganz besonders fotogener Ort


 Der Blick schweift zum St. Katharinental



 wir erklimmen die Rebberge

 Die süsse Maus wurde heute Morgen gründlich gekämmt

 jede Menge misslungener Selfies gemacht, sodass es A-Yana extrem langweilt

ein solch herrlicher Tag muss gefeiert werden und ich gönne uns eine 
Einkehr...
Nach dem leckeren Pizzarand muss A-Yana den Durst löschen
 der Blick zur Insel Werd
Mehr als zufrieden geht es nun heimwärts zum Espresso auf der eigenen sonnigen Terrasse

Montag, 28. November 2016

Wenn der Biswind weht ist A-Yana in Hochform

 Eine wahre Freude, die Farben der Natur und das fröhliche Hündli.
Allerdings, die Hände werden beim Fötele ziemlich klamm.